Die SPD-FDP Gruppe in Schortens beantragt für die Grundschulen der Stadt Schortens die Anschaffung, bzw. den Selbstbau der vom Max-Planck-Institut für Chemie in Mainz vorgestellten Abluftanlage für Klassenräume zu prüfen.

Mehr lesen

Dokumentation einer Abluftanlage für Klassenräume vom Max Planck Institut für Chemie in Mainz

Presseartikel Jeversches Wochenblatt

Presseartikel Nordwest Zeitung

Presseartikel Wilhelmshavener Zeitung

 

Der Vorstand der SPD Arbeitsgemeinschaft 60 plus in Schortens blickt in einem Brief an die Mitglieder auf 30 Jahre Seniorenarbeit im SPD Ortsverein Schortens zurück.

Mehr lesen

 

SPD Schortens gedenkt der Pogromnacht 1938

Angesichts der gegenwärtigen Kontaktbeschränkungen konnte das Gedenken an die Reichspogromnacht in diesem Jahr  auch in Schortens nicht in der gewohnten Weise stattfinden. Statt dessen beschränkten sich die Schortenser Sozialdemokraten darauf, durch den Ortsvereinsvorsitzenden Heino Putzehl und den Fraktionsvorsitzenden Udo Borkenstein ein Blumengesteck auf dem jüdischen Friedhof an der Menkestraße niederlegen zu lassen. Die ursprünglich vorgesehenen Gedenkworte von Schülern der IGS Friesland   sowie der SPD-Bundestagsabgeordneten Siemtje Möller wurden als Video ins Internet gestellt (siehe die beiden folgenden Beiträge).

 

Unsere Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller gedenkt in einem Videobeitrag dem 9. November 1938.

 

Jedes Jahr nimmt die IGS Friesland Nord mit einer Gruppe von Schülerinnen und Schülern an der Gedenkfeier anlässlich des 9. Novembers auf dem jüdischen Friedhof in Schortens teil. Dieses Jahr muss unter den aktuellen Umständen die feierliche Veranstaltung leider entfallen. Daher haben die Schülerinnen und Schüler Wiebke Wende, Marlon Uphoff, Jan-Philipp Gomoll und Jasper Kahla aus dem 13. Jahrgang ihren Beitrag in Videoform aufgenommen.

 

Udo Borkenstein, SPD Fraktionsvorsitzender in Schortens, im Interview mit dem Jeverschen Wochenblatt.

Er beantwortet Fragen rund um die Finanzierung der Kinderbetreuung in Schortens und gibt einen Ausblick auf die Kommunalwahl im nächsten Jahr.

Hier das Interview im Jeverschen Wochenblatt als Download

 

Wir trauern um Thomas Oppermann, der plötzlich und unerwartet im Alter von 66 Jahren verstorben ist. Er hat als engagierter und kämpferischer Sozialdemokrat über 30 Jahre als Abgeordneter die Politik in Niedersachsen und Deutschland mitgestaltet.

 

SPD Kreisverband Friesland: “Die auskömmliche Finanzausstattung der Städte und Gemeinden ist zu Recht ständiges Thema der Kreispolitik. Wenn die CDU aber jetzt versucht, die Kinderbetreuung zum Ausgangspunkt einer neuen Auseinandersetzung zwischen Landkreis und den kreisangehörigen Kommunen zu machen, ist das mehr als unangebracht.”

Mehr lesen (Aktuelle Version)

Die SPD Kreistagsfraktion reagiert auf die CDU Forderung nach Übernahme der nicht gedeckten Kosten der Kinderbetreuung in den Kindergärten und Krippen durch den Landkreis Friesland.

Mehr lesen

Presseartikel Jeversches Wochenblatt

 

Die SPD Fraktion im Rat der Stadt Schortens beantragt, dass die Stadt Schortens ähnlich wie die Stadt Jever ein Fahrradkonzept erstellt und dabei auch Bürgerbeteiligungen in Form von geführten Radtouren durch die Stadt Schortens stattfinden.

Mehr lesen

 

Nein zum sogenannten Osterfeuer im Oktober.
Ein Abbrennen von Gartenabfällen und Strauch- und Baumschnitt im Oktober ist aus Sicht der SPD Fraktion Schortens kein Brauchtumsfeuer.

Mehr lesen

 

Die CDU Schortens verweigert Übernahme der ihr zustehenden Vorsitze in zwei Fachausschüssen.

Pressemitteilung

Presseartikel Wilhelmshavener Zeitung

Presseartikel Jeversches Wochenblatt

Presseartikel Nordwest Zeitung

 

Foto von links: Heino Putzehl (Vorsitzender SPD Schortens), Heino Freese (Jubilar), Olaf Lies (Landtagsabgeordneter und Minister), Elfriede Ralle (Kreisvorsitzende SPD Friesland)

Heino Freese wurde im Rahmen einer Feierstunde in der Mühlenscheune Accum für sechzigjährige Parteizugehörigkeit geehrt. Landtagsabgeordneter und Minister Olaf Lies hob in seiner Laudatio hervor, dass Heino Freese immer in der SPD aktiv und stets zur Stelle war, wenn er gebraucht wurde.

 

SPD: Attraktive Spielplätze in Schortens locken sogar Besucher aus der Umgebung an.

9 von 26 öffentlichen Spielplätzen in Schortens sind mit einem Kostenaufwand von ca. 350.000 € saniert worden.  Wenn in ca. 4 Jahren der derzeitige Sanierungsplan abgearbeitet ist, wird die Stadt Schortens bis zu 700.000 € für die Spielplatzsanierung ausgegeben haben.

Pressemitteilung

 

Die SPD Ratsfraktion überzeugte sich von dem Baufortschritt des Neubaus der Wobau Friesland im Schortenser Baugebiet Höpkenmoor.

Foto von links: Udo Borkenstein (SPD Fraktionsvorsitzender, Bernhard Bruhnken (Geschäftsführer Wobau Friesland), Michael Fischer (SPD Sprecher Bau-und Planungsausschuss), Anne Bödecker (stellv. Bürgermeisterin)

Presseartikel Wilhelmshavener Zeitung

 

Nach der durch Covid 19  erzwungenen mehrmonatigen Pause hat jetzt der Vorstand des SPD-Ortsvereins Schortens zum ersten Mal wieder parteiöffentlich getagt. Rund 20 Parteimitglieder trafen sich dazu unter Beachtung von Mindestabstand und Maskenpflicht jetzt im Bürgerhaus. Neben der Begrüßung von zwei neuen Mitgliedern hatte man eine Reihe von Punkten aufzuarbeiten, die in der Zwangspause nicht behandelt werden konnten.

Erfreut zeigten sich die Anwesenden über die Nominierung von Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz zum Kanzlerkandidaten der SPD. „Damit macht die SPD frühzeitig ein überzeugendes Personalangebot,“ so der Ortsvereinsvorsitzende Heino Putzehl. „Olaf Scholz hat bewiesen, dass er auch in Krisenzeiten kompetent und überzeugend führen kann. Wir freuen uns jedenfalls auf einen Bundestagswahlkampf mit einem hervorragenden Personalangebot: unsere Siemtje Möller als  Abgeordnete vor Ort und Olaf Scholz als Kanzlerkandidat in Berlin.“

Pressemitteilung (Biosphärenreservat und Finanzen der Stadt Schortens)

 

Die SPD Fraktion im Rat der Stadt Schortens beantragt die Einführung einer städtischen App für Anregungen und Beschwerden. Andere Städte und Gemeinden haben ähnliche Apps eingeführt und sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Die Stadt Emden z.B. bietet ihren Bürgerinnen und Bürgern schon seit 2006 die Möglichkeit, auf eine sehr einfache und schnelle Art über eine Service App mit der Stadt zu kommunizieren (https://www.emden.de/aktuell/dit-un-dat-mobil-melden).

 

Unsere Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller sprach sich bei “Phoenix vor Ort” ganz klar für Olaf Scholz als SPD Kanzlerkandidat aus. Er steht für Stabilität und gute Regierungsarbeit und ist der geeignetste Kandidat.

Hier können sie den Beitrag sehen.

 

Der SPD Fraktionsvorstand hat in dieser Woche Stellung genommen zu der in Schortens anhaltenden Diskussion zum Beitritt der Stadt in die Entwicklungszone des UNESCO Biosphärenreservates Niedersächsisches Wattenmeer. Am 3. September soll im Stadtrat der Beschluss dazu gefasst werden.

Presseartikel Jeversches Wochenblatt

Presseartikel Wilhelmshavener Zeitung

Presseartikel Nordwest Zeitung

 

Wir trauern um Hans-Jochen Vogel der im Alter von 94 Jahren in München verstorben ist. Er galt zeitlebens als gutes Gewissen mit unerschütterlichen moralischen Grundsätzen. Die “soziale Gerechtigkeit” und der drohende Zerfall Europas waren u.a. Themen, die ihn bis ins hohe Alter umtrieben.

 

Der Beitritt in die Entwicklungszone zum Biosphärenreservat ist für die Schortenser SPD Fraktion ein guter Schritt. Dabei befindet Schortens sich in guter Nachbarschaft mit vielen Nachbarkommunen.

Hier geht es zur Pressemitteilung.

 

Unsere Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller zieht Halbjahresbilanz.

 

Mehr Einfluss der SPD-Basis – Mitgliedsbeteiligung auf Augenhöhe.

Heide Schröder-Ward, Mitglied im SPD Ortsverein Schortens, vertritt den SPD Bezirk Weser-Ems im neuen Mitgliederbeirat des SPD Bundesvorstandes. Heide Schröder-Ward gehört zu den 20 zufällig ausgewählten SPD Mitgliedern die alle Parteibezirke in Deutschland repräsentieren. Der Beirat hat die Aufgabe, den Bundes vorstand mit inhaltlich neuen Impulsen zu versorgen. Vorrangig ist in der nächsten Zeit die Mitarbeit am Programm für die Bundestagswahl im Herbst 2021.

 

Unsere Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller ist in Berlin einstimmig als neue Sprecherin des einflussreichen Seeheimer Kreises gewählt worden.

Hier ein SPIEGEL Interview mit Siemtje Möller

 

Bundesumweltministerin Svenja Schulze bei ihrem Besuch im letzten Jahr in Dangast

SPD: Wasserstoff an die Jade – Industriearbeitsplätze sichern und ausbauen

In einem Brief an Bundesumweltministerin Svenja Schulze weist die SPD in Friesland und Wilhelmshaven auf unsere Region als Energiedrehscheibe hin. Die Bitte ist, im Rahmen aller mit dem Energieträger Wasserstoff verbundene Aktivitäten, unsere Region in den Fokus zu rücken.

Hier geht es zur Pressemitteilung

 

Am 23. Mai 1863 gründen Ferdinand Lassalle und Arbeiter-Delegierte aus elf Städten in Leipzig den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein (ADAV). Er wird zur Keimzelle der SPD.

 

Vor 75 Jahren endete der von Deutschland angezettelte Zweite Weltkrieg. Ein Krieg, der Millionen Menschen das Leben kostete. Mit dem Weltkriegsende verbunden war die Befreiung Deutschlands und zahlreicher besetzter Gebiete von der Diktatur der Nationalsozialisten. Ihr Rassenwahn forderte ebenfalls millionenfache Opfer, unter ihnen rund 6 Millionen Jüdinnen und Juden. Wir gedenken aller Opfer dieses sinnlosen, barbarischen Mordens und Tötens.

 

Hier eine Anleitung von Guido Maria Kretschmer für die Selbstanfertigung einer Mund-Nasen Maske. Download

 

Vor 75 Jahren wurde das Konzentrationslager Bergen-Belsen befreit. Unser Ministerpräsident Stefan Weil rief bei einer Gedenkveranstaltung dazu auf, die Erinnerung an Bergen-Belsen und die Verbrechen der NS-Zeit wachzuhalten. Dabei sei besonders wichtig, “die richtigen Lehren zu ziehen, und auch heute gegen alle Anzeichen von Antisemitismus, Rassismus und Unterdrückung mit aller Konsequenz vorzugehen”.

 

In der SPD-Fraktionsspitze sorgt die Coronakrise für eine neue Situation. Jeden Montag beraten sich Udo Borkenstein, Detlef Kasig, Tobias Masemann, Anne Bödecker, Manfred Buß und Elfriede Schwitters (FDP) in einer Telefonkonferenz.

Presseartikel Jeversches Wochenblatt als Download

 

Hier ein Bericht aus dem Stadtrat von dem SPD Fraktionsvorsitzenden Udo Borkenstein als Download.

 

 

Hier finden Sie eine Liste mit Einkaufshilfen im Landkreis Friesland.

 

Was macht eigentlich unsere Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller in der Corona-Krise?

Hier ein Interview mit der Wilhelmshavener Zeitung.

 

Wie sieht es in den Friesland-Kliniken aus? Hier ein Interview der Wilhelmshavener Zeitung mit Frank Germeroth (Geschäftsführer der Friesland-Kliniken).

 

 

Rede unserer Bundestagsabgeordneten Siemtje Möller im Bundestag zum Thema: “Bundeswehreinsatz in Südsudan (UNMISS)”.

 

 

Eine tolle Botschaft unserer Bundestagsabgeordneten Siemtje Möller.

Hier die Pressemitteilung als Download

 

Auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder der SPD Schortens einen neuen Vorstand mit Heino Putzehl an der Spitze.

Foto von links: Gudrun Gronewold (stellv. Vorsitzende), Renate Mögling (Beisitzerin), Rosemarie Ahlrichs (Beisitzerin), Heino Putzehl (Vorsitzender), Carl-Heinz Ahlrichs (Beisitzer), Frank Schweppe (stellv. Vorsitzender), Udo Borkenstein (Beisitzer), Manfred Buß (Beisitzer), Kirsten Kaderhandt (Kassiererin), Tobias Masemann (Beisitzer), Detlef Kasig (Schriftführer), Harald Wilken (Beisitzer), Medeni Coskun (Beisitzer), Werner Gronewold (Beisitzer)

 

SPD-Fraktion zum Hotelneubau: Chancen einer Mischverkehrsfläche prüfen

Mehr lesen

 

Sozialdemokraten aus Jever, Schortens und dem Wangerland trafen sich zur alljährlichen Aschermittwochswette im Wiedel.

Am Grenzstein wo Jever, Schortens und das Wangerland zusammentreffen wurde von der Wettpatin Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller und den Bürgermeistern Jan-Edo Albers (Jever), Gerhard Böhling (Schortens) und dem stellvertretenden Bürgermeister Richard Herfurth (Wangerland) als Wettverlierer die SPD Wangerland ermittelt.

 

Brandstifter taugen nicht als Feuerwehr!

Angesichts der schrecklichen Morde von Hanau beeilt sich die AfD auf allen Ebenen, ihr Mitgefühl mit den Opfern und ihren Familien zum Ausdruck zu bringen. Wir  stellen fest: Wer, wie die AfD, den Naziterror mit seinen Millionen von Opfern als Vogelschiss der deutschen Geschichte verniedlicht, wer muslimische Mitbürger und Mitbürgerinnen als alimentierte Messermänner und Kopftuchmädchen diffamiert, wer im Zusammenhang mit Migration und Flüchtlingselend von Umvolkung und Bevölkerungsaustausch faselt, der liefert kranken Hirnen eine Rechtfertigung für solche Mordtaten. Die Krokodilstränen der AfD kann man vor diesem Hintergrund nur als widerwärtig bezeichnen.
Die Alternative zu unserer weltoffenen freiheitlichen Demokratie, die Höcke, Gauland, Weidel und Co. anzubieten haben, ist in Wirklichkeit die Rückkehr zur Herrschaft völkischer Dumpfbacken mit all ihren mörderischen Konsequenzen.

 

 

In Schortens ist viel in Bewegung. Bürgermeister Gerhard Böhling referierte auf einer SPD Veranstaltung zum Thema: Städtebauliche Planungen im Kernbereich der Stadt Schortens.

Hier die Pläne für einen Hotelneubau zum Download.

Presseartikel Wilhelmshavener Zeitung

Presseartikel Nordwest Zeitung

 

Liebe Thüringer FDP, liebe Thüringer CDU:

Alles schon wieder vergessen – oder nach 90 Jahren immer noch nichts dazugelernt?

 

Der stellvertretende Vorsitzende der SPD Fraktion in Schortens, Detlef Kasig, traf auf einer Konferenz im Landtag in Hannover die Sozialministerin Dr. Carola Reimann. Detlef Kasig, der hauptberuflich als Geschäftsführer einer großen deutschen Krankenkasse arbeitet, kennt Carola Reimann noch aus ihrer Zeit im Deutschen Bundestag.

Mehr lesen

 

 

 

Die SPD Stadtratsfraktion fordert, dass die Baumpflegekosten für die vom Schortenser Stadtrat in den Bebauungsplänen festgesetzten, und damit geschützten Bäume, wie bisher auch weiterhin von der Stadt Schortens übernommen werden sollen.

Hier die Pressemitteilung als Download

 

SPD-Klönschnack: Gänse und Wölfe waren tabu

„Wir müssen mal wieder schnacken!“ Mit diesen Worten hatten die Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller und Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies die SPD-Mitglieder ihrer Wahlkreise zum Klönschnack im neuen Jahr eingeladen. Das fanden die Eingeladenen offensichtlich auch, denn das Büro der beiden Politiker in der St.-Annen-Straße in Jever platzte am Freitagabend aus allen Nähten, als man sich bei Würstchen und jeverschem Gerstensaft zum „Schnacken“ traf.

Beide Politiker hatten eine strapaziöse Woche mit XXL-Arbeitstagen und zahlreichen Terminen hinter sich. In ihren Begrüßungsworten unterstrichen sie, wie wichtig es sei, nach solchen Tagen einfach einmal unter Freunden zu sein und ungezwungen über Gott und die Welt klönen zu können. Den Lacher des Abends landete dabei Olaf Lies. Unter Anspielung auf die Problemfelder seines Amtsbereiches ergänzte er die einleitenden Worte von Siemtje Möller um die Bitte „Seid so nett und vermeidet heute Abend in den Gesprächen mit mir bei aller Bedeutung bitte die Themen Feldmäuse, Wölfe und Gänse!“ Der guten Stimmung des Abends nach zu urteilen, hielten sich seine Parteifreunde weitestgehend an diese Vorgabe.

 

Zu ihrem traditionellen Grünkohlessen trafen sich die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft 60 plus bei “Schlimgen” in Roffhausen.

Foto von links: Hermann Hohlen (Jever), Heino Putzehl (Ortsvereinsvorsitzender), Renate Mögling (Vorsitzende AG 60 plus), Bernd Kaminski (stellv. Vorsitzender AG 60 plus)

 

Für 50 jährige Mitgliedschaft erhielt der ehemalige friesländische SPD Vorsitzende Günther Heußen vom Vorsitzenden der SPD Schortens Heino Putzehl nachträglich seine Urkunde.

Pressemitteilung von der letzten Vorstandssitzung der SPD Schortens (Download)

 

Neujahrsempfang  der Stadt Schortens im Bürgerhaus.

Peppige musikalische Unterhaltung und spannende, interessante Gespräche mit vielen Schortenserinnen und Schortensern! Auf ein gutes, erfolgreiches und vor allem gesundes 2020!

 

Bädersterben – nicht mit uns!

In der Süddeutschen Zeitung war folgendes zu lesen:

Zur Erinnerung:

Bei uns in Schortens ist im Februar 2019 das Hallenbad nach Totalrenovierung neu eröffnet worden. Im Aqua Fit können unsere Kinder jetzt wieder schwimmen lernen.

Darum haben wir uns gekümmert.

SPD Schortens

Wir denken an morgen.

 

Schortenser SPD Ratsfraktion zieht positive Bilanz. 2019 wurde in Schortens viel erreicht und vieles auf den Weg gebracht.

Presseartikel Jeversches Wochenblatt

Presseartikel Wilhelmshavener Zeitung

Presseartikel Nordwest-Zeitung

 

Hier können sie den neuen Newsletter unserer Bundestagsabgeordneten Siemtje Möller herunterladen.

 

Foto hintere Reihe von links: Hermann Bergers (25 Jahre), Ernst Bux (50 Jahre), Friedhelm Herzog (40 Jahre), Heino Putzehl (Vorsitzender), Gudrun Gronewold (stellv. Vorsitzende), Dörthe Kujath (stellv. Vorsitzende), Michael Fischer (40 Jahre), Hans-Hermann Ritter (50 Jahre), Renate Mögling (Vorsitzende AG 60 plus), vordere Reihe von links: Ingeborg Gluszczynski (25 Jahre), Meike Groenhagen (40 Jahre), Christel Schmidt (10 Jahre). Verhindert waren: Insa Blikslager (10 Jahre), Melanie Sattler (10 Jahre), Egon Bödecker (25 Jahre), Karin Ahlf (40 Jahre), Ljubica Huischen (40 Jahre), Günther Heußen (50 Jahre), Eva Just (50 Jahre) und Heino Freese (60 Jahre)

Volles Haus in der Mühlenscheune Accum bei der Weihnachtsfeier der SPD Schortens. Höhepunkt der Feier war die Jubilarehrung für 10, 25, 40, 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft in der SPD.

Presseartikel Wilhelmshavener Zeitung

 

———————————————————————————————————————————————————————

 

Olaf Lies stritt auf dem Bundesparteitag energisch für den sozialen Klimaschutz. Die SPD hat dazu einen umfassenden Beschluss gefasst. Sie möchte den sozialen und klimafreundlichen Umbau der Industrie.

 

Unsere friesischen Delegierten (von links Sören Mandel, Siemtje Möller und Olaf Lies) waren mit dem Verlauf des Bundesparteitages in Berlin zufrieden.

Hier Informationen vom Bundesparteitag 6.-8. Dezember in Berlin.

 

Johannes Kahrs (SPD) liest bei seiner Haushaltsrede im Deutschen Bundestag der AFD die Leviten.

 

Die SPD Arbeitsgemeinschaft AG 60 plus Schortens feierte im gut gefüllten Bürgerhaus sein 25-jähriges Bestehen.

Presseartikel Jeversches Wochenblatt und Nordwest-Zeitung

 

Foto: (von links)  Heinz Kathmann (Schortenser Tafel), Bernd Piper (Sozialverband Deutschland), Siemtje Möller (Bundestagsabgeordnete) und Heino Putzehl (Vorsitzender SPD Schortens)

Auf einer Veranstaltung der SPD Schortens diskutierten MdB Siemtje Möller, der Kreisgeschäftsführer des Sozialverbandes Deutschland, Bernd Piper sowie Heinz Kathmann, der Vorsitzende der Schortenser Tafel zum Thema „Altersarmut, Rentenniveau und Grundrente“ mit dem Publikum.

Pressemitteilung

 

Kleines Foto von links Willy Pfanne (ADFC), Gudrun Gronewold (stellv. Vors. SPD Schortens, Bernhard Zimmering (ADFC)

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) war zu Gast bei der SPD Schortens.

Pressemitteilung

 

Gedenkveranstaltung auf dem Jüdischen Friedhof in Schortens

Die SPD Schortens hatte zum Gedenken an den Pogrom gegen die Juden auf den Jüdischen Friedhof in Schortens eingeladen. Der Bürgermeister Gerhard Böhling und zwei Schülerinnen der IGS Schortens, Jana Müller und Vivian Wehneit,  erinnerten an das Schreckensszenario des 9. November 1938 und der NS-Zeit. Erschütternd ist, dass Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit, Hass und Gewalt in Deutschland wieder auf dem Vormarsch sind. Deshalb ist es wichtiger denn je, dass wir Obacht geben und laut werden für Freiheit, Toleranz und Respekt.

Presseartikel  Jeversches Wochenblatt

Presseartikel  Wilhelmshavener Zeitung

Presseartikel  Nordwest-Zeitung

 

Rede unserer Bundestagsabgeordneten Siemtje Möller im Bundestag zur Situation in Syrien

 

 

Die SPD Fraktion beantragt, in den Haushalt für 2020 Mittel für die Ausstattung der Klassenräume der GS Glarum die zur Südseite liegen, mit Innenjalousien einzustellen.

Hier der vollständige Antrag.

 

Die SPD beantragt, dass für den Haushalt 2020 und folgende für die Ausgestaltung des ÖPNV (im speziellen Haltestellen) jährlich ein Betrag eingestellt wird.

Hier der vollständige Antrag.

 

Planung für das Baugebiet Diekenkamp kann realisiert werden

Mit Erleichterung haben in dieser Woche die Mitglieder der SPD-FDP Gruppe und der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Schortens die von Vertretern der IDB Oldenburg und dem Planungsbüro Thalen vorgelegten Änderungen der Planung zur Kenntnis genommen.    Pressemitteilung

 

Der TGM Schortens tut der Stadt und damit auch den Gewerbetreibenden keinen Gefallen damit, als außerparlamentarische Opposition aufzutreten.

Pressemitteilung

 

SPD Schortens: Keine Parteipolitik auf Kosten der Kreisfinanzen

Vor parteipolitischen Spielchen in der Frage der kostenfreien Schülerbeförderung hat jetzt der SPD Ortsverein Schortens gewarnt.

Pressemitteilung

 

Video 70 Jahre SPD-Bundestagsfraktion

Am 31. August 1949 traf sich die SPD-Bundestagsfraktion in Bonn zum ersten Mal. Seit 70 Jahren setzen wir uns dafür ein, Frieden und Freiheit zu wahren, sozialen Fortschritt zu ermöglichen und unsere Demokratie zu verteidigen.

 

Frieslands SPD will Grundwasser noch besser schützen. Die von Umweltminister Olaf Lies vorgestellten schärferen Düngeregeln werden begrüßt.

Pressemitteilung